Portrait_Christoph_web_edited.png

Wertebasiertes Arbeiten ist für mich morgens aufzustehen und nicht zu denken "Endlich Wochenende!", sondern "Geil, Montag!" und
in einer Organisation zu arbeiten, mit deren Zweck der Existenz ich mich identifizieren kann. Einer Arbeit nachzugehen, in der ich Kompetenz, Bedeutsamkeit und Selbstbestimmung erleben
und Einfluss nehmen kann.

Sinn, Lernen & Freude

Die Zeit reif ist für einen Wandel in unserer Arbeitswelt. Die Forschung zeigt uns eindeutig, dass wir nicht mehr so weiterarbeiten können,
wie wir es bisher getan haben. Wenn wir uns als Gesellschaft tatsächlich weiterentwickeln möchten, müssen wir mehr Rücksicht auf den Menschen als Individuum nehmen.

Monia_1.jpg

Wertebasiertes Arbeiten ist für mich
Arbeiten für Erwachsene. Wirklich meinen besten Beitrag für einen gemeinsamen Sinn leisten können, ohne meine Kraft mit Unnötigem zu verdampfen. Echte Augenhöhe und aktives Vertrauen. Wirksam sein und schnell Gutes für andere tun können.

Dreiklang aus Freiheit, Güte & (Handlungs-)Macht

Wir brauchen Wertebasiertes Arbeiten, weil wir uns als Gesellschaft versehentlich Arbeitswelten geschaffen haben, die Menschen krank machen und Ressourcen vergeuden. Es ist Zeit für einen echten Systembruch, der sich an vielen Stellen als menschlich, nachhaltig und effizient bewiesen hat."

florian_schölzel_web.jpg

Arbeitszeit ist Lebenszeit, die ich sinnvoll gestalten möchte. Deshalb bedeutet wertebasiertes Arbeiten für mich, mit Vertrauen in der Organisation nachhaltige Projekte umzusetzen und damit einen Mehrwert für alle Beteiligten und die Region zu schaffen.

Lernen, Sinn & Nachhaltigkeit

Die moderne Arbeitswelt vollzieht einen Wandel, an dem ich teilhaben möchte. Mir ist es wichtig, die Freiheit zu haben, den Arbeitsplatz und die Arbeitszeit selbst wählen zu können. Aus der digitalen Welt kommend hat die Open Source Szene deutlich gezeigt, dass moderne Wissensarbeit nicht hierarchisch strukturiert sein muss, sondern vor allem Offenheit und Freiräume braucht, um Innovationen hervorbringen zu können.

jule.JPG

Wertebasiertes Arbeiten ist für mich ein Arbeiten, das auf Verlässlichkeit und Teamgeist fußt, Freude bereitet, durch Offenheit und Ehrlichkeit geprägt ist und so etwas Positives bewegt.

Ehrlichkeit, Offenheit

& Toleranz

Wir brauchen wertebasiertes Arbeiten, weil die Arbeitszeit eines jeden von uns einen erheblichen Teil unserer Lebenszeit ausmacht.

PHOTO-2020-08-19-14-54-31.jpg

In meiner Arbeit stelle ich meine Werte in den Mittelpunkt. Dabei liegt mir das Wohl jedes Einzelnen genau so am Herzen, wie das der gesamten Menschheit und unseres Planeten.

Respekt, Freiheit

& Wirksamkeit

 

Ich bin überzeugt, dass wir mit geeigneten Bildungsräumen und klugen Perspektiven gemeinsam einen Weg finden, die große Transformation in der Gesellschaft zu meistern.

Sophie.jpg

Wertebasiertes Arbeiten bedeutet für mich, mit sich selbst zu arbeiten – im ständigen Austausch mit dem Team. Dafür braucht es Mut, Transparenz und ziemlich viel Selbstanalyse.

Sinn, Leidenschaft, Gemeinwohl

Ich glaube daran, dass es noch ein anderes Arbeiten gibt, als das, was bisher landläufig unter Arbeit verstanden wird. Viel zu viele Menschen stecken in Systemen und Unternehmen fest, die deren Potentiale nicht erkennen bzw. fördern und fordern. Eine Verschwendung. Wir brauchen keine Stellenbeschreibungen, wir brauchen Menschen, die gern auf Arbeit gehen und sich dort voll entfalten wollen und dürfen.

IMG_3327_edited.jpg

Wertebasiertes Arbeiten ist für mich der Schlüssel zum Glück und Erfolg. Wer mutig seiner Intuition folgt, sich dabei weiter entwickelt und sich treu bleibt, schafft Großes für sich und andere.

Intuition,

Aufrichtigkeit & Mut

Wir brauchen wertebasiertes Arbeiten, weil es zu viel Arbeit ohne Sinn, Freude und Effizienz gibt, die Wachstum von innen und außen hemmt.

Auf einen Kaffee mit der Working Evolutions?

Unsere New Work Basis auf dem Land: das LebensGut Pommritz

Wir arbeiten remote in Berlin, Brandenburg, Leipzig, Dresden, Hochkirch, Zittau und Indonesien, doch unser gemeinsamer Ort ist das LebensGut Pommritz. Hier haben wir unseren Teamtag, treffen Kund:innen und Freund:innen und forschen an neuen (Arbeits-)Ansätzen für die Region. Seminar, Tagung oder Erholung vom Alltag: In diesem einzigartigen vegetarischen Bio-Seminarhaus ist all das möglich! Gleichzeitig kannst du hier wunderschöne Natur und ihre Kreisläufe nicht nur bewusst erleben, sondern auch besser kennenlernen. Der perfekte Ort zum Arbeiten und Verweilen. Mach dir selbst ein Bild und komm auf ein Gespräch vorbei.

Wir entwickeln Hilfestellungen für Organisationen, die dauerhaft wertebasiert arbeiten (wollen).

Wir sind eine junge, 2019 gegründete Organisation in der Oberlausitz, zu Hause auf dem LebensGut Pommritz. Unsere Satzung ist an der Gemeinwohlökonomie ausgerichtet und die GmbH „gehört sich selbst“. All unsere Gewinne werden für die Entwicklung neuer Ansätze für wertebasierte Organisationen reinvestiert oder an gemeinnützige Projekte gespendet, die unsere Werte teilen.

Wir sind

logo_1.1.png

Wir glauben an Arbeit in einem Netzwerk: organischer, effizienter und menschlicher ist als in einer Hierarchie. An Vertrauen als bewusste und aktive Grundlage von Zusammenarbeit.

An uns, als „ganze Menschen“, mit all unseren Stärken, Einschränkungen, Visionen und kleinen Macken mit keinerlei aufgesetzten Rollen. Daran, dass Menschen die eigentlichen Expert*innen ihres Jobs sind und es keine Trennung zwischen Entscheiden und Umsetzen geben sollte. An Systeme, die sich selbst organisieren können und kein Plan so gut sein kann wie ein lebendiges System. An eine Erfolgsdefinition, die sich an Wirksamkeit und nicht an Gewinnen ausrichtet. An den Freiraum, sich achtsam den richtigen Arbeitsalltag einzurichten und damit Schutz vor Burnout und Boreout. An Veränderung, die alltäglich ist und nicht in anstrengenden Reformschüben stattfinden sollte.

An Organisationen, die sich an der Schaffung von Sinn für ihre Kund*innen ausrichten und nicht an der Anhäufung von Profit für ihre Besitzer*innen. An Mitgestalter*innen, die von Demokratie geleitet sind und starke Verantwortung für Nachhaltigkeit und Gemeinwohl tragen und nicht nur für sich selbst.

Welche Werte hüten und leben wir? Wie arbeiten wir?

Unsere Arbeit, Kommunikation und Firmenkultur beruht auf drei wichtigen Grundsätzen: Vertrauen, Verantwortung und Verbundenheit. Wir haben die Freiheit zu entscheiden und selbstgeführt zu arbeiten. Gleichzeitig tragen wir die Verantwortung für unser Tun und unsere Rolle in der Organisation. Wir machen alle wichtigen Informationen transparent und pflegen eine positive Fehler- und Kommunikationskultur. Das Lernen und die stetige Weiterentwicklung des Einzelnen und der Organsisation sind genauso selbstverständlich wie die stetige Frage des Sinns für unsere Arbeit und Umwelt.