• Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz YouTube Icon

Erfahrungsberichte zu „Ohne Führung arbeiten“

Immer mehr Organisationen spielen mit Gedanken rund um eine Entwicklung hin zu selbstorganisierten Teams. Die Literatur rund um „New Work“ ist vielfältig und oftmals ein wenig positivistisch und unterstützt so nur bedingt gute Entscheidungen. Für andere wirkt Selbstorganisation beliebig und chaotisch.

Wir experimentieren nun seit 2019 mit radikaler Selbstorganisation. Entlang einer Verfassung mit sieben Paragrafen erproben wir in einem sechs-köpfigem Team Arbeit in Vertrauen, Verbundenheit und Verantwortung – Augenhöhe mit verteilter Führung.

Supportgruppe

Dieses Arbeiten ohne Chef:in ist zunächst mehr Herausforderung als Erleichterung. Die zentralen Kompetenzen erprobter Führungskräfte werden nicht mehr benötigt, was zu (Identitäts-)Konflikten führt. Menschen, die es gewöhnt sind, geführt zu werden, müssen nach neuen Strukturen und Beziehungen für ihre Orientierung suchen und vermissen doch immer einmal wieder die Möglichkeit, Schuld nach außen zu schieben.

_MG_6287.jpg

Heiko hat sein berufliches Leben als Top-Führungskraft in großen Bildungsunternehmen verbracht und kann nun, trotz des schönen Titels „geschäftsführender Gesellschafter“, keinerlei Aufgaben nach außen geben und andere Menschen motivieren und personalentwickeln. Juliane arbeitet zum ersten Mal ohne Chef:in und darf und muss nun alles selbst entscheiden, inklusive dessen, worin sie ihre Energie investiert. Sie beide berichten von den inneren und äußeren Herausforderungen der Selbstorganisation auf Augenhöhe und stehen für alle Fragen zur Verfügung, um echte Einblicke in den Alltag von New Work zu ermöglichen.

Kosten

Für diesen Vortrag entstehen in der Oberlausitz keine Kosten, wenn Ihr mehr als 12 Zuhörende gewinnt. (Eine Spende für unser neues ehrenamtliches Projekt „Gesunde Kranke“ ist jedoch immer willkommen). Außerhalb der Oberlausitz beträgt der Richtpreis 600 €.

Für die Buchung und mehr Informationen meldet Euch bei Heiko Miedlich unter
heiko.miedlich@working-evolutions.org oder über dieses Kontaktformular!



 

Wir melden uns bald zurück!