Herzlich willkommen zur 3D-Ausstellung!

 VIRTUELLE AUSSTELLUNG // 360 Grad

Zum Navigieren nutzt eure Maus oder das Trackpad. Bewegt euch spielerisch und intuitiv durch die Räume. Drückt auf die Icons.

Drei blaue Icons führen euch durch die virtuelle Ausstellung. An den Unternehmens-Boxen findet ihr gelbe Markierungen; durch Drücken öffnet sich die Box und die Unternehmen "geben ihr Inneres preis". An drei Boxen findet ihr zusätzlich eine rote Playtaste; so lasst ihr die Organisationen sprechen. Sieben grüne Icons bieten euch ergänzende Informationen.

Taucht ein. Schaut euch um. Viel Spass beim Entdecken!

 CHEERS!

Wir bedanken uns bei allen Organisationen, die uns ihre Zeit und ihr Vertrauen geschenkt haben.
Anders arbeiten ergibt Sinn. Ihr seid spitze!

Vielen Dank auch an alle, die uns unterstützt und uns in diesem Projekt begleitet haben.

Das Projekt wird mit Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushalts finanziert.

003 Ausstellung.jpg

BESSER ANDERS ARBEITEN

ERÖFFNUNG: 01.04.2021

Wir stellen 22 Oberlausitzer Organisationen aus, die zeigen, dass anders arbeiten Sinn macht. Nicht nur für sie selbst, sondern für ihre Mitarbeitenden, für ihre Kund:innen und für die Oberlausitz.

Gemeinsam haben wir uns mit der komplexen Frage beschäftigt, wie eine bessere Arbeitswelt aussieht, was wertebasierte Arbeit für die Region bedeutet und wie die Organisationen diesen Wandel erfolgreich für sich nutzen. Würden wir hier im ländlichen Raum Organisationen finden, die mit anderen Arbeitsansätzen agieren und uns und andere inspirieren können? Oder würden die Skeptiker:innen recht behalten, die davon überzeugt waren, dass New Work ein Phänomen der Metropolen ist?

Natürlich haben wir sie entdeckt, direkt vor unserer Haustür. Warum auch sollte eine weltweite Bewegung vor der Oberlausitz halt machen? Wir haben zahlreiche Interviews geführt und präsentieren mit dieser Ausstellung stolz 22 Organisationen, die zeigen, dass anders arbeiten Sinn macht.

 Die Bandbreite erstreckt sich von öffentlichen Verwaltungen, produzierenden Unternehmen, Vereinen, bis hin zu einer Bildungseinrichtung. Ihre Entwicklungen hin zu anderen Arbeitsweisen sind oftmals organisch aus gelebten Überzeugungen entstanden, alle kamen letztendlich zu den gleichen Schlüssen. Sie zeigen, wie einzigartig „besser anders arbeiten“ aussehen kann und wie viel Wachstum entsteht, wenn wir unsere Werte in Handeln übersetzen. Und natürlich sind sie nicht die einzigen, nur die ersten, mit denen wir gesprochen haben.

Wir haben alle Organisationen gebeten uns drei Werte zu nennen, die ihnen in ihrer Organisation am wichtigsten sind. Am häufigsten wurde uns Vertrauen angegeben, dicht gefolgt von Verantwortung und Nachhaltigkeit.

Genau das bleibt auch bei uns nach den vielen Gesprächen: das sichere Gefühl, dass die Oberlausitz bereit ist, vertrauensvoll zusammenzuarbeiten, Verantwortung zu übernehmen und die Region nachhaltig mitzugestalten. All das ist keine Vision für die Zukunft. Der Prozess hat längst begonnen.

Wir wünschen Euch viel Freude bei BESSER ANDERS ARBEITEN!